Der Islam ist nur widerlich!!!

Hier kann über Gott und die Welt geredet werden

Der Islam ist nur widerlich!!!

Beitragvon admin » Dienstag 2. September 2014, 22:45



Ein EX Moslem/Muslim packt aus,

Ich hatte schon mehrmals die Zusammenhänge zwischen Linken und Grünen und dem Islam beschrieben. Ich bin der Meinung das beide Gruppen ein Ziel haben. Den Westen zu Besiegen. Bei Linken/Grünen steht die Errichtung eines weltweiten Kommunisten Bundes im Vordergrund. Bei dem Islamisten die Weltherrschaft des Islam. Die Linken/Grünen werden die ersten Leidtragenden des Islam sein. Mann wird Sie umbringen. Oder die Islamisten werden von den Kommunisten umgebracht. Den beide Gruppen passen nicht zusammen.

http://akivoegwerner.wordpress.com/2011/06/26/987/

Folgende Email erhielten wir von einem ehemaligen Muslim. Mit seiner Genehmigung werden wir sie hier veröffentlichen:

Ich wurde geboren und erzogen als Muslim. Ich heiße Abdul Rahman. Meine gesamte Familie ist immer noch muslimisch. Ich weiß sehr gut wie das islamische Gehirn funktioniert. Ich habe mit ihnen gelebt und geatmet. Ich bin ein Insider. Ich habe den Islam verlassen nachdem ich verstanden habe was für eine kranke und böse Religion der Islam ist. Muslime können den leichtgläubigen Westen vielleicht täuschen, aber sie können uns nicht täuschen, die Ex-Muslime. Auf dieser Grundlage habe ich das Nachfolgende niedergeschrieben.

Den Terrorismus zu bekämpfen ist einfacher als die bösen Lehren des Islams zu bekämpfen. Diese böse Lehren haben sich schon innerhalb des Westen festgesetzt. Muslime benötigen weder einen Osama bin Laden noch einen Zarqawi um sie zu leiten. Ihre gewalttätigen Eingebungen kommen direkt aus dem Koran und aus der islamischen Geschichte. Eine kleine unabhängige Gruppe von Muslimen im Westen kann alles kurz und klein schlagen.

Ali Sina von dem Internetblog FaithFreedom.org glaubt, dass er es schafft im Verlauf seines Lebens diese 1400 Jahre alte Religion zu stürzen. Wovon träumt er? Wie kann man einen Feind besiegen, der die nachfolgenden Absichten hat? Vergessen wir auch nicht, dass es die größte Stärke der Muslime ist, dass sie niemals irgendeine Seite oder Bücher lesen, die sich gegen den Islam aussprechen. Die meisten Muslime lesen noch nicht einmal den Koran in ihrer eigenen Sprache.

Wer wird euch die Wahrheit über den Islam erzählen? Muslime? Sicher nicht. Muslime können noch nicht einmal das Böse innerhalb des Islams erkennen. Der Westen? Der naive Westen hat gar keine Ahnung. Wer soll es dann tun? Nur Ex-Muslime und immer wieder Ex-Muslime können den Islam im Westen entlarven.

Die Muslime glauben, dass der Islam sehr bald die Welt regieren wird. Sie sind diesen Worten verpflichtet. Die Verfassungen der neuen islamischen Republiken EU und USA werden gerade geschrieben. Willkommen im 21. Jahrhundert der islamischen Kriegsführung. Die Muslime sagen den Ungläubigen des Westens: Wir werden jeden Ungläubigen bis zum Tod bekämpfen. Und das meinen sie so.

Zwischenzeitlich sind die Muslime dazu imstande mit vollstem Vertrauen zu sagen:

Das amerikanische Recht wird uns schützen.

Die Demokraten und die Linken werden uns unterstützen.

Die UNO wird uns legitimieren

CAIR und MAB werden uns großziehen.

Die ACLU wird uns unterstützen.

Westliche Universitäten werden uns ausbilden.

Die Moscheen im Westen werden uns Unterschlupf gewähren.

Die OPEC wird uns finanzieren.

Moderate Muslime werden uns mit Ideen versorgen.

Hollywood wird uns lieben.

Kofi Annan wird politisch korrekte wohlwollende Aussagen über Djihadisten treffen.

Wir werden das westliche Wohlfahrtssystem benutzen.

Wir werden unsere Vorteile aus der amerikanischen Liebenswürdigkeit, der Naivität und des Mitgefühls ziehen. Wenn die Zeit reif ist, werden wir Amerika den Dolch in den Rücken stoßen, wie wir dies an 9/11 und 7/7 getan haben, auf die islamische Art. Wir werden das Eine in die Kamera sagen (Islam ist die Religion des Friedens) und wir werden das Andere (Koran 8:12: Terrorisiere und köpfe die Ungläubigen wo immer du sie findest) unseren Kindern zu Hause lehren.

Wir werden unseren Kindern den islamischen Rassismus von frühester Kindheit an lehren. Wir werden zuerst Europa überwältigen und dann als nächstes die USA. Wir haben uns in GB, Holland, Schweden, Spanien, Italien, Deutschland schon eine solide Basis geschaffen und werden dies nun in den USA tun.

Wer sind wir? Wir sind die “Schläferzelle” in deiner Nachbarschaft.

Wenn die Zeit des richtigen Kampfes gekommen ist, dann werden wir unsere Kinder als unsere Waffen benutzen – dies ist der islamische Weg. Wenn die amerikanischen oder israelischen Truppen auf uns schießen, dann wird die Welt dabei zusehen. Stellt euch das nur einmal vor, stellt euch die Nachrichten vor, die um die Welt gehen werden: “Tote muslimische Babies durch die Hände der Ungläubigen.”

Wir sagen dem Westen: Lasst eure Atomwaffen in eurem Kuriositätenkabinett. Lasst eure Flugzeugträger und eure Hightechwaffen in euren Vitrinen. Ihr könnt sie nicht gegen uns benutzen, wegen eures höheren moralischen Standards. Wir werden den Vorteil aus eurem (westlichen) höheren moralischen Standard ziehen und ihn gegen euch verwenden. Wir werden nicht zögern eure eigenen Kinder als Selbstmordattentäter gegen euch zu verwenden.

Der Westen produziert seine Panzer in Fabriken. Wir Muslime werden unsere militärische Macht durch natürliche Mittel erzeugen – indem wir immer mehr Babies produzieren. Auf diese Weise ist es billiger. Ihr Ungläubigen könnt uns nicht besiegen. Wir sind 1,2 Milliarden Menschen und wir werden unsere Bevölkerungszahl noch einmal verdoppeln.

Indem wir das westliche Rechtssystem benutzen, werden wir die Scharia langsam aber sicher durchsetzen.

Moderate Muslime werden sagen, dass es keine Verbindung zwischen dem Islam und Terrorismus gibt und das wird der Westen glauben, denn der Westen ist so naiv. Moderate Muslime auf der ganzen Welt werden die Djihadisten ungewollt nähren, indem sie den Islam als eine Religion des Friedens verteidigen und dies ihren Kindern und der gesamten Welt erzählen.

Es wird mehr 9/11 in Europa und in Amerika geben. Wir werden sagen, “Wir unterstützen keinen Terrorismus, aber Amerika hat bekommen was es verdient hat.”

Wir werden den Koran zitieren und Allah-Hu-Akbar sagen bevor wir die Ungläubigen köpfen, so wie wir es bisher gemacht haben. Wir werden es auf Video aufnehmen und es zu den Ungläubigen schicken, damit sie es sich ansehen. Die Ungläubigen werden sich unterwerfen – ISLAM heißt Unterwerfung.

Der Islam ist die Religion, die unter Gefangenen in Gefängnissen auf der ganzen Welt am schnellsten wächst. 30% aller französischen Häftlinge sind schon zum Islam konvertiert.

Wir werden eure (westlichen) Werte der Freundlichkeit gegen euch verwenden. Ihr (der Westen) seid dazu bestimmt zu verlieren.

Das muss ziemlich deprimierend für euch (den Westen) sein, nicht wahr?

Alla-Hu-Akbar (wie wir zu sagen pflegen bevor wir euch köpfen; es bedeutet Allah ist Groß)

Die Regeln der Kriegsführung und der Informationserfassung, die die Welt in den letzten 100 Jahren entwickelt hat, basieren auf einigen fundamentalen humanitären Gesetzen. Zum Beispiel gibt es da eine Genfer Konvention sogar für das Schlachtfeld. Beispielsweise, muss man sogar auf dem Schlachtfeld dem Feind die Gelegenheit dazu geben sich zu ergeben. Man nimmt nicht zufällig irgendwelche Geiseln, köpft sie, nimmt dies auf Video auf und veröffentlicht dies im Internet. Im allgemeinen wird eine Mutter immer versuchen ihre Babies und Kinder zu retten – sie wird niemals ihre eigenen Babies für eine Religion opfern. Dies sind die Grundlagen der menschlichen Rasse und sie sind es für eine lange Zeit gewesen, sogar schon bevor es Religionen gab.

Die moderne islamische Kriegsführung hat die oben beschriebene Moral abgeschafft. Das Gleichgewicht eines Krieges hat sich verändert. Ein grundlegender Fehler den der Westen gemacht hat ist zu glauben, dass Terroristen eine hierarchische Machtstruktur benötigen um einen Feind zu bekämpfen. Die islamischen Lehren bereiten die Muslime von der Kindheit an darauf vor alleine zu handeln wo immer sie können – auch ohne die Autorisierung seiner/ihrer Vorgesetzten. Kein Wunder, dass man so viele unabhängige muslimische Terroristen auf der ganzen Welt findet. Es sind die Ein-Mann-Firma Terroristen.

Diese Schläferzellen verstecken sich hinter nationaler Herkunft, Sprache, Rasse oder Staatsbürgerschaft. Ein Terrorist kann ein in Großbritannien geborener und aufgewachsener Bürger sein, oder ein amerikanischer Taliban. Es gibt nur einen Faden der sie zusammenbindet und das ist der “ISLAM”.

Meine, unsere (Ex-Muslime) Botschaft an den Westen lautet, dass bis zu dem Zeitpunkt an dem der Westen nicht die Namen und Warnungen der Öffentlichkeit wahrnimmt, die warnen wer der wirkliche Feind ist, bis zu die diesem Zeitpunkt hat der Westen keine Chance diesen Krieg zu gewinnen. Der wirkliche Feind ist der “Islam”. Solange Herr Bush, Blair und die anderen Führer auf dieser Welt zuviel Angst haben Ross und Reiter zu nennen und solange sie immer weiter in der Öffentlichkeit die blanke Lüge verbreiten, dass der “Islam eine Religion des Friedens” ist – werden wir mit dem Risiko leben, dass wir unsere Freiheit verlieren.

Unsere Freiheit wurde schon beschnitten. Keine der großen Zeitungen, Zeitschriften oder das Fernsehen haben die Mohammed Karikaturen in Amerika gezeigt. Sie hatten Angst. So haben, faktisch 6 Millionen Muslime in Amerika und 1,2 Milliarden Muslime rund um den Globus bereits ernsthaft unsere Meinungsfreiheit eingeschränkt ohne offiziell ihre Schariagesetze angewendet zu haben, die die Mohammed Karikaturen verbieten. Wir haben nun den Zustand einer ungeschriebenen partiellen Schariagesetzgebung in der Praxis in den USA.

Denken Sie daran: Ex-Muslime wie ich sind Insider. Wir stellen den Islam vor dem Westen bloß, so dass wir die westlichen Freiheiten genießen können. Unsere Webseiten heißen: FaithFreedom.org undApostatesOfIslam.com.

Koran 8:67 “Kein Prophet darf Kriegsgefangene haben, solange er nicht im Land vollständig niedergekämpft hat.”

Koran 8:12 “Ich werde denjenigen, die ungläubig sind, Schrecken einjagen. Haut (ihnen mit dem Schwert) auf den Nacken und schlagt zu auf jeden Finger (banaan) von ihnen, weil sie Allah und Seinem Gesandten trotzten.”

Der Autor des obigen Artikels heißt Abdul Rahman, der unter einem Pseudonym schreibt, um sich selbst vor islamischen Extremisten zu schützen. Der Koran ist in seiner Aussage zur Behandlung von Apostaten (Menschen, die den muslimischen Glauben verlassen) eindeutig. Die Strafe wenn man den Islam verlässt ist der Tod. Wenn man einmal dabei ist, dann ist man es für immer.


USFL Football in 2012
admin
Site Admin
 
Beiträge: 28
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2008, 05:42

Zurück zu Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron